• Trinken im Sport

  • Wasser ist ein lebensnotwendiges Gut. Der Mensch besteht aus 60 – 70 % Wasser!

    Bei unserem Training schützt sich unser Körper vor die Überhitzung und gibt Wärme in Verbindung mit Schweiß ab. Das bedeutet aber gleichzeitig, das wir Wasser, Mineralstoffe und Spurenelemente verlieren.

    Durch den Wärmeverlust wird unser Blut immer dickflüssiger, die Geschwindigkeit des Blutes nimmt ab, und der Austausch von Nährstoffen und Abfallprodukten verschlechtert sich. Sauerstoff kann nicht mehr effektiv transportiert und Kohlendioxid nicht abtransportiert werden. Die Koordinationsfähigkeit, die Leistung und die Konzentration lassen stark nach.

    Jetzt ist es wichtig die Schweißverluste schnellstens auszugleichen, da es ansonsten zu Muskelkrämpfen, starken Leistungsabfall bis hin zum Hitzeschlag kommen kann. Zu beachten ist hierbei, dass das Wasser in kleinen Mengen zu trinken ist. 100 – 200 ml sollten im ¼ Stundentakt getrunken werden.

    Mit jedem Liter Schweiß, werden dem Körper ca. 1 g Natrium entzogen. Natrium wird aber in der Regel ausreichend mit der Nahrung aufgenommen. Natrium in unserem Körper ist Wasserbindend.

    • Merke:

    Jeder Mensch sollte täglich ein Minimum von 1 – 2 Liter Wasser am Tag trinken.

    Bei normal trainierenden Menschen werden 2 – 4 Liter empfohlen.

    Bei extremen Bedingungen können beim Sport sogar Flüssigkeitsverluste von bis zu 3 Litern pro Stunde entstehen.

    *: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.